Die Ice Queen unterwegs (5)   2 comments

Morgentau

Heute Morgen war ich mit 2 Kameras unterwegs. Mit meiner “Luxi” und mit meinem neuen Samsung Galaxy A5 (2017).

Es hatte ergiebig geregnet. Die Luft war noch etwas diesig. Tau lag auf der Flora wie Millionen Perlen. Einfach zauberhaft! (In meinem Kopf spielte die ganze Zeit Within Temptation “Pearls Of Light”) *___*

Diesen Zauber habe ich versucht mit den Kameras einzufangen. Zuerst die “Luxi”:

ALIM4626ALIM4628ALIM4656ALIM4668ALIM4691ALIM4694ALIM4700

Dann die Kamera des Samsung Galaxy A5:

20180415_08325820180415_08343320180415_08361920180415_08375220180415_08414620180415_08524320180415_08534120180415_08540420180415_09061620180415_08544220180415_085449

 

20180415_08400620180415_084037

Die eher unscheinbaren Blüten der Taubnessel sahen mit dem Tau spektakulär aus. Smiley

Advertisements

Schönheit im Quadrat   2 comments

Vor einiger Zeit hatte ich das im World Wide Web entdeckt und mich sofort verliebt. ♥

Die Anleitung kann man hier kaufen.

Stained Glass

Veröffentlicht 8. April 2018 von IceQueen37 in Flotte Maschen/ smart stitches

Getaggt mit , ,

Die 1980er Jahre – #12   1 comment

Musik

Thriller - Album Cover Im November 1982 erschien das 6. Album von Michael JacksonThriller„. Die 2. Single-Auskopplung „Billie Jean“ wurde im Januar 1983 veröffentlicht und  verkaufte sich weltweit über 12.000.000-mal. 1984 erhielt Michael Jackson für „Billie Jean“ einen Grammy Award in der Kategorie „Bester R&B-Song“.

<— Das ist mein Exemplar. 😀

Wie gebannt klebte ich damals am Radio, um „Billie Jean“ oder einen anderen Song aus dem Album zu hören. Noch heute habe ich die Musikkassetten (Fe und  später Cr), mit meinen Lieblingssongs von damals. Auch Sendungen im Fernsehen, wie Tommys Pop-Show oder Ronny’s Pop Show, waren Pflichtprogramm. Schließlich wollte man ja am nächsten Tag in der Schule mitreden können. Es sei denn, die verflixte Flimmerkiste war defekt. 😦 Wenn ich mich recht erinnere, fand jeder aus meiner Schulklasse die Musik von Michael Jackson gut – manche mehr als andere.

Wie 1983 geht auch noch heute „Billie Jean“ direkt ins Tanzbein! 😀

 

Veröffentlicht 30. August 2014 von IceQueen37 in 1980er Jahre, Musik

Getaggt mit , , , , , ,

Handytasche „Within Temptation“   Leave a comment

Vor 2 Jahren hatte ich schon die Handytasche aus einem Rest schwarzen Garns gehäkelt. Als ich mit der Arbeit begonnen hatte, sollte der Handyschutz einfach schwarz bleiben. Doch kurz vor der Fertigstellung kam mir eine Idee. Warum das Teil nicht noch verzieren? Aber womit? Ja, dann ruhte die Arbeit. Aus den Augen, aus dem Sinn. Vor 3 Tagen hatte ich die vorbereitete Handytasche und die Accessoires aus der Versenkung geholt, damit ich mein Werk endlich vollenden konnte.

Handytasche "Within Temptation" 1   Handytasche "Within Temptation" 2    Handytasche "Within Temptation"  3

 

Zuerst habe ich die selbst gehäkelten Buchstaben W und T aufgenäht, die für meine Lieblingsband Within Temptation stehen. Für die Lettern habe ich Filethäkelgarn „AIDA“ Stärke No. 10 (Col. 774) verwendet. Das lungert nun schon seit etwa 15 Jahren bei mir rum und reicht noch für sehr viele Buchstaben. 😳 Danach noch das Klettband und die Rosen befestigt und fertig war meine ganz eigene Handytasche. Jetzt muss ich mein Mobiltelefon nicht mehr in ein schnödes Schutzbehältnis stopfen. 😀

2013 – Meine Foto-Nachlese #3   2 comments

März 2013

Wuhlegrund   Flugzeug am Himmel  Kecke Entendame

Am liebsten würde ich durch die Wuhle waten. Aber es war erst März und ich eine Frostbeule. 😉

Schwan und Frosch?   Höckerschwan 01  Höckerschwan 02

Von der Brücke (Foto mit der Ente) aus habe ich eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Ich war mir nicht sicher, ob das ein echter Frosch war oder nur ein Spielzeug.

Höckerschwäne 01   Höckerschwan 03

Katerchen auf dem Kratzbaum Eigentlich ist der Kater für den Kratzbaum zu groß geworden.

Kater Jerry 01   Kater Jerry 02Kater Jerry 03

„Der Hüter der Taschen“ 😀

Rittersternblüte   Krokus

Letztes Jahr hatte ich wieder Glück mit meinen Rittersternen, da alle 4 der großen Zwiebeln herrliche Blüten hervorgebracht haben. ❤

Ruhe in Frieden, Robin Williams. †   2 comments

Heute bin ich sehr traurig. Aus den Nachrichten habe ich heute früh erfahren, dass Robin Williams tot in seinem Haus aufgefunden wurde. Offenbar hat er den Kampf gegen Depressionen und Alkohol verloren.

Während ich hier schreibe, versuche ich vergeblich, die Tränen zurückzuhalten. Die laufen über meine Wangen und ich habe einen dicken Kloß im Hals. 😥 Es macht mich immer sehr traurig, wenn ein Mensch unter solchen Umständen aus dem Leben scheidet. Aber unvergessen werden all die vergnüglichen Momente bleiben, die Robin Williams durch sein komödiantisches Talent mir bereitet hatte. Als Mork vom Ork, erwachsener Peter Pan, Mrs. Doubtfire oder als Armand Goldman in „The Birdcage“ hatte er mich zum Lachen gebracht und mich meine Sorgen vergessen lassen.

Ruhe in Frieden, Robin Williams. †

 

 

 

 

Veröffentlicht 12. August 2014 von IceQueen37 in Allgemein

Getaggt mit , ,

Aufgescheucht   Leave a comment

Gestern war ich wieder unterwegs auf und entlang des Wuhletal-Wanderweges. Auf der Suche nach Motiven bewegte ich mich dieses Mal etwas abwegs der üblichen Pfade. Eine innere Stimme lenkte mich in Richtung der Wuhleauen am Kienberg, um dort nach Libellen Ausschau zu halten. Als ich zwischen der Botanik verschwunden war, raschelte es plötzlich rechts vor mir und aus dem Augenwinkel konnte ich sehen, wie etwas Größeres in einem Gebüsch verschwand. 😯 „Du liebe Güte!“, dachte ich noch und riss meine Kamera hoch. Mit wild pochendem Herz blickte ich in zwei schwarzbraune Augen. Es war ein Reh, das mich gerade noch lange genug anguckte, damit ich heranzoomen und ein Foto schießen konnte! 😀

 

RehWelch ein Glück! Ich hatte schon bei meinen früheren Streifzügen Rehe gesehen, aber noch nie war ich so dicht dran und konnte auch noch einen Beleg für die Begegnung machen.

 

Die wunden Fingerchen heilen langsam   4 comments

Meine FingerIn den letzten Tagen habe ich 2 „Amigurumi-Auftragsarbeiten“ fertiggestellt – einen Drachen und eine Kaffeetasse. Die Finger meiner rechten Hand haben  dabei richtig gelitten. 😀 Ich habe  zwischendurch Pausen einlegen müssen, weil meine Griffel wund wurden und schmerzten. Heute habe ich die Arbeit an der  Tasse beendet. Wenn ich mich beim  Tassenboden nicht dreimal verzählt hätte, dann  wäre mir ein Teil der Schmerzen erspart geblieben. Wer zählen kann, ist  klar im Vorteil! 😉 Die Anleitung für die Tasse habe ich hier gefunden.

Bisher habe ich folgende Amigurumis gehäkelt:

Amigurumi "Blob"   Amigurumi schwarzer Smiley Die 2 sind vom letzten Jahr.

Amigurumi Krabbe   Amigurumi Drache - Seitenansicht   Amigurumi Kaffeetasse

2013 – Meine Foto-Nachlese #2   Leave a comment

Februar 2013

Wenn der Datumsstempel meiner Luxi (Kamera) korrekt ist, dann lag am 7. Februar 2013 kein Schnee mehr. Am 9. Februar war der Winter dann wieder mit vollem Programm zurück.

Allee der Kosmonauten   Die Krähen kreisen   Baum

zusammen wachsen und zusammenwachsen   Baumpilz vom 7. Februar 2013 – der Rest vom 9. Februar in Potsdam

Winterlandschaft   Winterzauber   Schneebedecktes Vordach

Winterzauber 2   Blick vom Balkon   Der Himmel wirkt düster und bedrohlich. (Vor dem Anschnitt der Torte 😀 )

Stracciatella Kirsch-Torte   Müder Jerry Zwei ganz Süße 😀

Anmerkung: Alle Fotos sind mit meiner PRAKTICA luxmedia 8503, von mir nur kurz Luxi genannt, gemacht worden.

Ein süßer Drache   5 comments

Amigurumi Vol. 1 Vor einigen Monaten kaufte ich mir das Simply Häkeln Sonderheft Amigurumi Vol. 1. Auf Seite 82 ist ein Foto eines süßen Drachen, der mein Herz im Sturm erobert  hat. Leider war das Heft, aus dem der Drache stammte, bereits ausverkauft. 😦 Also machte ich mich im Netz auf die Suche nach einer Anleitung und wurde Amigurumi Vol. 1-Drachefündig.  Auf Stephanies Blog ALL ABOUT AMI entdeckte ich das Original. Schon war ein neues Projekt geboren – einen Drachen zu häkeln. Hier gibt es die Anleitung.

Mit meinem Einkaufszettel stürmte ich das Kreativkaufhaus. Leider bekam ich da nicht alles, was ich auf meiner Wunschliste hatte. Erstaunlicherweise gab es keine  schwarzen Sicherheitsaugen, die ich haben wollte. Auch konnte ich den Filz für die Bäckchen nicht auftreiben. 😦 Aber das grüne Garn (Schachenmayer Micro Fb. 65) und den Filz für die Flügel und die Hörner konnte ich mit nach Hause nehmen. Statt der Sicherheitsaugen musste ich Glasaugen kaufen, was ich nur  zähneknirschend tat. Es ist schon ärgerlich, wenn man mal etwas in einem Geschäft gekauft hat und sich darauf verlässt, dass man das was man will, auch noch Monate später dort erwerben kann. Ich möchte nicht alles nur online kaufen müssen.

Gestern habe ich den Drachen endlich fertiggestellt. *uff* Das was eine schöne Fummelei! Jetzt rennt er mit meinem Sohn durch die Welt. 😀

Süßer Amigurumi-Drache    Süßer Drache als Schlüsselanhänger Meinem Sohn hat der Drache so gut gefallen, dass er ihn unbedingt haben wollte.

Ursprünglich suchte meine Tochter nach Ideen für Amigurumis. Da sie im Jahr des Drachens mein Leben um so vieles bereichert hatte, war der Einfall nahe liegend, nach einer Vorlage für einen süßen Drachen zu suchen. Sie will sich selbst ein Exemplar in blau häkeln. Hoffentlich verzweifelt sie nicht. Ich habe bei der Herstellung ein paar Flügel und Hörner im Müll entsorgen müssen. Mir standen schon Schweißperlen auf der Stirn und ab und an dachte ich: „Das schaff‘ ich nie!“. Mein Drache sieht nicht ganz wie das Original von Stephanie aus, aber ich bin mit meiner Arbeit zufrieden und langsam lässt auch der Schmerz in den Fingerkuppen nach. 😀

Wer daran Gefallen gefunden hat, kann auf sich http://www.allaboutami.com umgucken. Dort gibt es einige hübsche Sachen zu entdecken.